CFD – Strömungssimulation

Computational Fluid Dyanmics (CFD Simulation) bietet die Möglichkeit komplexe Strömungen wie sie in den verschiedensten Bereichen der Natur und Technik vorkommen effizient zu berechnen und abzubilden. Zusätzlich ist es innerhalb von Strömungssimulationen möglich mehrere Phasen (z.B.: Flüssigkeiten und Gase), chemische Reaktionen (z.B.: Verbrennung, Vergasung, Rauchgasreinigung) und partikelbeladene Strömungen (z.B.: Kohlestaub, Asche) darzustellen (auch gekoppelt). Strömungssimulation ist das ideale Tool zur Optimierung und Weiterentwicklung neuer und bestehender Prozesse und Anlagen.cfd_combustion_pic4

Computational Fluid Dynamics (CFD Simulation bzw. Strömungssimulation) ermöglicht die Darstellung von Strömungen inklusive Wärme- und Stoffübergängen sowie chemischen Reaktionen. Strömungssimulation erlaubt in Kombination mit gegenwärtig verfügbaren Großrechnern einen detaillierten Einblick in das Strömungs- und Reaktionsfeld.

CFD Simulationen können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden und liefern äußerst wertvolle Inputs in der Planungsphase oder auch bei der effizienten Behebung von aufgetretenen Problemen im Betrieb von Anlagen. Durch den Einsatz von Strömungssimulation (CFD Simulation) können in der Planungsphase kostengünstig verschiedene Varianten der Anlage oder Komponente auf mögliche Probleme hin untersucht werden. Somit werden durch den Einsatz von Strömungssimulationen (CFD Simulationen) teure Umbaumaßnahmen bereits vor der Errichtung und Inbetriebnahme ausgeschlossen.

Ein weiterer Vorteil von Strömungssimulationen (CFD Simulationen) ist, dass auftretende Probleme oder Schäden an Anlagen rasch analysiert werden können und die optimalsten Lösungen zur Behebung von Schwierigkeiten schnell und kostengünstig gefunden werden können.

p1-pic4-neuBei Strömungssimulationen (CFD Simulationen) sind ein breites Grundlagenwissen und ein großer Erfahrungsschatz Grundvoraussetzungen. Es ist notwendig komplexe Phänomene richtig zu modellieren und die erhaltenen Ergebnisse richtig zu interpretieren.

Wir bewegen uns in dieser Welt erfolgreich seit vielen Jahren und verfügen daher über dasnotwendige Know-How und die technischen Möglichkeiten um komplexe Strömungsprobleme detailliert zu analysieren und darzustellen. Unsere Projekte gehen über die Berechnung einfacher Strömungen hinaus.

Beispiele für das umfassende Know-How im Bereich der Strömungssimulation sind

  • Darstellung von reaktiven Strömungen (Verbrennung und Vergasung gasförmiger, flüssiger oder fester Brennstoffe)
  • Analysen von partikelbeladenen Strömungen (Aschetransport, Staubbrenner,…)
  • Simulation von (reaktiven) Mehrphasenströmungen (z.B.: Flüssigkeiten und Gase; fluidisierte Feststoffe, durchströmte Festbette wie Roste)
  • Spezielle Probleme des Wärmeübergangs (Temperaturschieflagen in der Anströmung von Heizflächen, Strahlungswärmeübergang,…)
  • Analyse von Windverhältnissen
  • Kühlung von Bauteilen
  • etc.

 

Durch unsere erfolgreich durchgeführten Projekte verfügen wir auch über große Erfahrung bei der Weiterentwicklung von CFD Tools für Spezialanwendungen. Diese können zum Beispiel sein:

  • Maßgeschneiderte Entwicklung von Modellen für verschiedenste Anwendungen (Trocknung, Vergasung, Verbrennung,…)
  • Berücksichtigung spezieller Randbedingungen
  • Integration von neuen Teilmodellen (z.B.: Verbrennungsmodelle)
  • Anpassung der Fluid-Eigenschaften (z.B.: Strömungssimulation von bewegten Festbetten wie Rostsystemen)
  • Implementierung von speziellen Quelltermen (z.B.: Integration von konvektiven und Strahlungs-Heizflächen)

vec_oneco5-neu
Für detaillierte Auskünfte zum Thema Strömungssimulation (CFD) sowie über das Leistungsspektrum in konkreten Anwendungsfällen geben wir gerne Auskunft.

Für weitere Informationen und Anfragen stehen wir gerne zur Verfügung (Kontakt, office@enrag.at, +43 7674 206 360)